VE-Wasser / Entmineralisiertes Wasser im IBC-Container, 20 Liter Kanister oder 220 Liter Fass kaufen

Wir stellen gebrauchsfertiges demineralisiertes VE-Wasser gemäß Ihren Anforderungen zur Verfügung. Abgefüllt in einem gängigen IBC Container (1000 l Volumen) kompakten 20 Liter Kanistern oder 220 Liter Fässern werden Bestellungen deutschlandweit kurzfristig ausgeliefert.

Der IBC Container geht in Ihren Besitz über und kann durch uns auch wieder neu mit VE-Wasser befüllt werden. Hierzu dürfen aber keine anderen Flüssigkeiten oder Stoffe im IBC Container gelagert werden.

Unser demineralisiertes VE-Wasser lässt sich für in vielen Anwendungen wie z.B. Aquaristik, Batteriewasser, Heizungswasser usw.

Unsere hochmoderne Reinstwasseraufbereitung (Vollentsalzungsanlage) wird an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst und produziert demineralisiertes VE-Wasser gemäß aktueller Normen:

  • VDE 0510, DIN EN 13060
  • DIN 43530
  • DIN 57510
  • VDI 2035

VE-Wasser Qualität:

Spezifische Leitfähigkeit 25°≤  10 μS/cm
Chlorid (Cl)≤  10 mg/L
Calcium (Ca)0  °dH
Magnesium 0 °dH
pH-Wert5,5 – 7,5



Nehmen Sie Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne.

VE-Wasser im Kanister á 20 Liter

Bei sehr geringem Bedarf an entsalztem VE-Wasser füllen wir das frisch produzierte Reinstwasser in Kanister á 20 Liter.

VE-Wasser im Fass á 220 Liter

Mit unserem Spundfass á 220 Liter VE-Wasser können Sie sehr gut kleinere bis mittlere Bedarfe an VE-Wasser decken. Das Fass ist handlich und ist durch sein Material sehr gut für die Lagerung von entmineralisiertem VE-Wasser geeignet.

VE-Wasser im IBC Container

1000 Liter VE-Wasser im IBC Container (Der Container gehört danach Ihnen und kann auf Wunsch wieder neu von uns befüllt werden). Qualitäts IBC Behälter inklusive Ablasshahn und Kunststoffpallette.

VE-Wasser ist eine Abkürzung für vollentsalztes Wasser. Für diese Art von Wasser gibt es sehr viele verschiedene Bezeichnungen, wie zum Beispiel demineralisiertes Wasser, Reinstwasser, entmineralisiertes Wasser oder auch destilliertes Wasser.

Demineralisiertes Wasser, auch als deionisiertes Wasser, vollentsalztes Wasser (VE-Wasser) oder Deionat bezeichnet, ist Wasser (H2O), dem die im normalen Quell- und Leitungswasser vorkommenden und als Anionen und Kationen gelösten Salze weitgehend entzogen wurden. Es kommt vor allem in technischen Anwendungen als Betriebsstoff zum Einsatz (beispielsweise als Wärmeträger im Kühlmittelkreislauf eines Kraftwerks), wird aber auch in der Chemie und der Biologie als Lösungs- und manchmal auch als Reinigungsmittel verwendet. Bestimmte Verfahren oder Anwendungen erfordern sogenanntes Reinstwasser, wo bestimmte und hohe Spezifikationen für die Reinheit eingehalten werden müssen.

Demineralisiertes Wasser wird durch Ionenaustausch aus Trinkwasser gewonnen. Eine andere Methode ist die Gewinnung aus Brauchwasser durch vorgeschaltete Umkehrosmose mit einer nachgeschalteten Restentsalzung über einen Mischbettfilter. Als Rohwasser wird bei kleineren Mengen Leitungswasser und bei größeren Mengen für industriellen Bedarf auch Oberflächen- oder Brunnenwasser verwendet. Es kommt, wenn es zusätzlich noch sterilisiert wurde, als destillatgleiches Wasser in den Handel.

Zur Bestimmung des Reinheitsgrades eines demineralisierten Wassers wird die elektrische Leitfähigkeit mit Leitwertmessgeräten gemessen. Die Leitfähigkeit wird in S/m (Siemens pro Meter) angegeben. Da demineralisiertes Wasser eine sehr geringe Leitfähigkeit aufweist, ist die gebräuchliche Einheit mS/m und im technischen Umfeld µS/cm.