Regenerierservice / Regenerierstation GeWaPur

Wir liefern Ihnen europaweit regenerierte Mischbettharze und Ionentauscherharze

Wir regenerieren Ionenaustauschpatronen, Ionenaustauschharze bzw. Mischbettharze, Entkarbonisierungsharze (Teilentsalzungspatronen), Selektivtauscher und VE-Patronen (Vollentsalzungspatronen) aller Hersteller. Darüber hinaus stellen wir Ihnen auch Patronen, Wannen oder Fässer mit entsprechendem regeneriertem Harz zur Verfügung. In einer der modernsten und umweltfreundlichsten Regenerierstation bereiten wir die im Ionenaustauscher befindlichen Mischbettharze, Teilentsalzungsharze und Selektivtauscher professionell für Sie auf. Damit beliefert die Firma GeWaPur Kunden in ganz Europa mit regenerierten Mischbettharzen im 60 Liter Fass, 500 Liter Container oder Vollentsalzungspatronen bzw. Teilentsalzungspatronen. Die hervorragende Qualität unseres Harzpools wird stets durch Chargenprüfprotokolle mit TOC-Überwachung sichergestellt. Da es für jede Anwendung unterschiedliche Ionentauscherharze gibt, arbeiten wir selbstverständlich nicht nur mit regenerierten Mischbettharzen. Je nach Anwendung kann es sinnvoll sein ein anderes Ionentauscherharz zu nutzen. Wir haben Einwegmischbettharz, regenerierfähiges Mischbettharz, Mischbettharz mit speziellen Harzmischungen, Teilentsalzungsharz und Selektivtauscher in unserem Programm. GeWaPur Vorteile Regenerierservice:
  • ohne Grenzen – bundesweiter Lieferservice
  • umweltfreundlich – durch modernste Regenerationstechnologie
  • einfach und bequem – die Anlieferung erfolgt mit Hebebühne
  • schnell und zuverlässig – wöchentlicher Lieferrhythmus
  • Qualitätssicherung – Chargenprüfzertifikate mit TOC-Überwachung
  • sortenreine Harze sichern höchsten Qualitätsstandard
Bei Erschöpfung des Ionenaustauschers genügt ein Anruf und wir tauschen das verbrauchte Ionenaustauscherharz gegen regeneriertes aus. Es werden ausschließlich Ionenaustauscherharze aus zertifizierter Qualitätsregeneration verwendet. Bei Bedarf erhalten Sie einen Nachweis über die verwendeten Chargen zu jeder Regeneration.

Nehmen Sie Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne.

Regenerierservice / Regenerierstation

Regenerierservice Ionenaustauscher im 60 Liter Fass oder in der 500 Liter Wanne

Regenerierung von Mischbettharzen, Teilentsalzungsharzen (TE-Harze) und Selektivtauscher im 60 Liter Fass oder 500 Liter Wanne für Harz-Depot Partner

Regenerierservice / Regenerierstation

Regenerierservice und Tauschservice für Ionentauscherpatronen

Regenerierservice und Tauschservice für Ihre Ionentauscherpatronen,  Vollentsalzungspatronen, Teilentsalzungspatronen (TE-Patronen), Selektivtauscher (Schwermetalle, Edelmetallrückgewinnung)

Wohin liefern wir?

Regenerierservice / Regenerierstation

Wannen und Fässer an Depot-Partner:

Wir liefern europaweit unsere regenerierten Mischbettharze, Teilentsalzungsharze und Selektivtauscher in Wannen und Fässern.

Regenerierung von Ionentauscherpatronen:

Um unseren Kunden den Aufwand für den Austausch der erschöpften Ionenaustauscherpatronen so gering wie möglich zu halten, bieten wir einen Ausfahrdienst an. Im Umkreis von ca. 200 km liefern wir die Patronen mit eigenem Fahrzeug versandkostenfrei an. Nach Eingang der Patronenbestellung wird der Kunde bei der nächstmöglichen Tour durch einen unserer Fahrer beliefert.

Die Funktionsweise der Regeneration ist der herkömmlichen Beladung der Austauscher entgegengesetzt. Die aus dem Wasser entfernten Kationen und Anionen werden über eine simple Verdrängung von den Ionenaustauschern entfernt. Dabei muss mit einem großen Überschuss an Säure (für H+) bzw. Lauge (für OH-) gearbeitet werden, um Ionen wie Chrom oder Sulfat vom Austauscher zu entfernen. Das entstehende Regenerat ist stark sauer bzw. alkalisch und mit den gelösten Ionen belastet und muss daher behandelt werden. Die Austauscher müssen anschließend noch gespült werden um eventuelle Reste an Chemikalien zu entfernen. Dann ist der Regenerationsvorgang abgeschlossen und die frischen Austauscher sind bereit für eine erneute Verwendung.

Das hängt vom Typ ab. Häufig werden Einwegharze verwendet, welche nicht regenerierfähig sind. In diesem Fall wird das Altharz aus dem Patronen entfernt und durch frisches Harz ersetzt.

Im Falle eines regenerierfähigen Mischbettharzes, muss das Harz erst durch seine Dichte in seine Bestandteile (Anionenaustaucher und Kationenaustauscher) getrennt werden. Erst dann kann die Regeneration der einzelnen Teile mit Säure bzw. Lauge erfolgen. Zum Schluss muss das Harz wieder vermischt werden, bevor es in die Patrone eingefüllt werden kann.

Mit Metallen oder anderen Stoffen belasteten Ionentauscherharze müssen ordnungsgemäß beseitigt werden. Die von uns übernommenen überwachungsbedürftigen Ionentauscherharze werden unter Beachtung aller geltenden Vorschriften und mit lückenloser Dokumentation den entsprechenden Stoffkreisläufen und Behandlungen zugeführt.