Tel.: 06442-9559090

  • slider gewaclick
  • Sliderbild Leitwertmessgeraete uebersicht
  • Sliderbild Aktivkohle
  • Silder-Funkenerosion
  • Solar
  • Das
    GeWaClick-System

    Die technischen Vorgaben der Drahterodiermaschinen können zu Abschaltungen führen, wenn Leitwertobergrenzen des Prozesswassers erreicht werden.

    Mehr erfahren >>

  • Leitwertmessgeräte

    Unsere große Auswahl an Leitwert- messgeräten lässt keine Wünsche offen. Schauen Sie sich um!

    Hier geht es zu den verschiedenen Modellen >>

  • Aktivkohle

    Wir haben umfassende Informationen und ein ständig wachsendes Portfolio für Sie zusammengestellt.

    Mehr erfahren oder Informationen anfordern >>

  • Funkenerosion / Werkzeugbau

    Ionentauscherharze für gleichmäßige Leitwerte des Wassers in der Drahterosion.

    zusätzliche Informationen >>

  • Solarreinigung

    Das volle Programm für eine gleichbleibende Leistung der Anlage: Mischbettharze, Neupatronen, Tauschpatronen und Leitwertmessgeräte.

    weitere Details >>

Heizungsbefüllung / Klimatechnik

Moderne Heizungsanlagen arbeiten sehr effizient und aus...

Moderne Heizungsanlagen arbeiten sehr effizient und aus diesem Grund darf die Wärmeübertragung bzw. die Funktion nicht gestört werden. Gerade bei einer Fußbodenheizung sind die Rohrdurchmesser so gering gehalten, dass schon kleine Ablagerungen zu einer Verstopfung führen können bzw. das System beeinträchtigen können. Aus diesem Grund sollten Heizkreisläufe oder Kühlsysteme immer mit entmineralisiertem Wasser befüllt werden. Denn ansonsten ist es möglich, dass sich die Leitungen langfristig zusetzen. Durch die Entfernung der Härtebildner werden Schäden durch Kalkstein vermieden und durch die Entfernung von Chloriden, Sulfaten und Nitraten wird Korrosion und vor unlöslichen Ablagerungen vorgebeugt.

 

Durch die Vollentsalzung fällt die elektrische Leitfähigkeit auf unter 10 µS/cm. Dadurch kann Korrosion nur sehr langsam stattfinden und ein erhöhter Sauerstoffgehalt kann toleriert werden.

 

Außerdem liegt der pH-Wert durch die Entfernung der Kohlen- und Kieselsäure im neutralen Bereich.