Tel.: 06442-9559090

  • Sliderbild Aktivkohle
  • Aktivkohle

    Unser ständig wachsendes Portfolio an Aktivkohle findet vielfältige Einsatzgebiete: Ob industrielle Anwendung, im Haushalt oder der Auqaristik – wir haben die richtigen Produkte. Sprechen Sie uns an!

Aktivkohle

Die Firma Gewapur liefert neben…

Aktivkohle ProduktbildDie Firma Gewapur liefert neben unseren anderen Produkten verschiedene hochwertige Sorten an Aktivkohle. Wir bieten ein ständig wachsendes Portfolio an Aktivkohle für zahlreiche Anwendungen. Die wichtigsten industriellen Anwendungsgebiete für Aktivkohlefilter sind Gas- und Luftreinigung, Wasser- und Abwasserreinigung sowie Filtration und Entfärbung von Flüssigprodukten und Elektrolyten. Aber auch in Haushalt, Großküchen, Aquaristik und Funktionstextilien kommt unsere Aktivkohle zum Einsatz. Aktivkohle ist ein natürliches Produkt auf der Basis von Kohle, Holz oder Kokosnussschalen. Aktivkohle entfernt freies Chlor, Chloramine, Chlordioxid, organische Lösungsmittel, Phenole und Pestizide. Aktivkohlefilter finden große Anwendung in der Abwasserbehandlung, Wasseraufbereitung und Trinkwasseraufbereitung.

AQUASORB GXBAquaSorb GXB ist eine hochaktive extrudierte Aktivkohle, welche speziell für die Aufbereitung von Trinkwasser in kommunalen und industriellen Anwendungen hergestellt wird. Das Herstellungsverfahren ergibt ein Produkt mit homogener Porenstruktur und hoher Reinheit. Darüber hinaus benetzt sich die AquaSorb GXB sehr schnell und lässt keine schwebenden Partikel zurück.

AQUASORB HCXAquaSorb HXC ist eine mit Säure gewaschene körnige Aktivkohle mit hoher Aktivität, hergestellt durch Dampfaktivierung aus ausgewählten Sorten. Die einzigartige Auswahl an hochwertiger Kohle kombiniert mit einem rigorosen Wasch- und Neutralisationsverfahren sorgt dafür, dass AquaSorb HXC eine hohe Reinheit aufweist.

AQUASORB 1000AquaSorb 1000 ist eine äußerst wirtschaftliche granulierte Aktivkohle mittlerer Aktivität, die durch Dampfaktivierung aus ausgewählten Steinkohlen hergestellt wird. Das ideale Verhältnis zwischen Adsorptions- und Transportporen ermöglicht vielfältige Anwendungen in der Wasseraufbereitung. Das Produkt ist ein Adsorbens mit hoher Dichte und verfügt somit über eine maximale Volumenaktivität. Durch die hohe mechanische Härte...

AQUASORB 2000AquaSorb 2000 ist eine hochaktive granulierte Aktivkohle, die speziell für die Aufbereitung von Trinkwasser in kommunalen und industriellen Anwendungen hergestellt wird. Die bei der Herstellung entwickelte Porenstruktur eignet sich gut zur Abscheidung gelöster organischer Stoffe, Pflanzenschutzmitteln und Stoffen, die im Rohwasser gefunden werden. AquaSorb 2000 eignet sich zur Behandlung von Grund- und Oberflächen...

AQUASORB 6300AquaSorb 6300 ist eine hochaktive Kornaktivkohle für die kommunale und industrielle Trinkwasser-Aufbereitung. Durch Reagglomerierung des Rohstoffs wird eine homogene Aktivierung jedes einzelnen Korns erreicht. Bevorzugte Einsatzbereiche von AquaSorb 6300 sind die Aufbereitung von Grund- und Oberflächenwasser vor Ort, so wie zur Einspeisung in Verbund-Netzwerke.

AQUASORB CSAquaSorb CS ist eine Kornaktivkohle mittlerer Aktivität auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Aufgrund ihrer hohen Mikroporosität eignet sie sich sehr gut für die Abscheidung niedermolekularer organischer Substanzen und zur Entfernung von deren Nebenprodukten aus der Chlorierung wie z.B. Chloroform und anderen Trihalogenmethanen (THMs). Sie ist ebenfalls ideal zur Reduktion von Oxidationsmitteln wie Chlor und...

AQUASORB CTAquaSorb CT ist eine hochaktive granulierte Aktivkohle auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Aufgrund ihrer hohen Mikroporosität eignet sie sich sehr gut für die Abscheidung niedermolekularer organischer Substanzen und zur Entfernung von deren Nebenprodukten aus der Chlorierung wie z.B. Chloroform und anderen Trihalogenmethanen (THMs).

Was ist Aktivkohle?

Aktivkohle ist ein Material mit extrem hoher Porosität und einer großen inneren Oberfläche. Die innere Oberfläche im Bereich von 600 bis 1.500 m2/g ermöglicht die Adsorption vieler Stoffe aus der Gas- oder Flüssig-Phase.

Die Herstellungs- und Aktivierungsart, sowie der zugrunde liegende Rohstoff beeinflussen in entscheidendem Maße die Eigenschaften der Aktivkohle. Insbesondere die Größe der inneren Oberfläche und die Porenstruktur sind stark anhängig vom Aktivierungsprozess.

Als Ausgangsmaterial zur Herstellung von Aktivkohlen dienen kohlenstoffhaltige Rohstoffe wie Holz, Braunkohle, Steinkohle, Fruchtkerne wie Olivenkerne, Kokosnuss-Schalen usw.

Die Aktivierung dieser Stoffe kann nach zwei verschiedenen Verfahren erfolgen. Bei der Gasaktivierung wird bereits verkohltes Material in einem oxidierenden Gasstrom wie Wasserdampf, Kohlenstoffdioxid, Luft oder Gemische dieser Gase behandelt. Da dies bei Temperaturen von 800 –1000 °C erfolgt, wird ein Teil des Kohlenstoffs nach dem Wassergasverfahren vergast. Hierbei bildet sich die poröse und hochaktive Aktivkohle.

Bei der Herstellung mit chemischer Aktivierung wird ein Gemisch von unverkohltem Ausgangsmaterial mit Chemikalien behandelt. Dies geschieht im Allgemeinen durch Verwendung mit Dehydratisierungsmitteln (z. B. Zinkchlorid, Phosphorsäure) bei 500–900 °C oder durch trockene Destillation. Die so erhaltene Rohaktivkohle wird anschließend oxidativ aktiviert bei 700–1000 °C mit Wasserdampf oder Kohlendioxid, zum Teil auch mit Luft.[5] Bei dieser Aktivierung wird ein Teil des Kohlenstoffs in Kohlenstoffmonoxid umgewandelt, wodurch zusätzliche Poren entstehen und die Oberfläche der Kohle vergrößert wird. Aktivkohle wird in verschiedenen Formen und Gestalten hergestellt, wie Kornaktivkohle, Pellets und Pulveraktivkohle, einschließlich säuregewaschener und imprägnierter Produkte. Sie ist ein weitverbreitetes Adsorptionsmedium, das in fast jedem Industriebereich verwendet wird.

Anwendungsgebiete

Aktivkohle wird in verschiedenen Luft-, Gas-, Wasser und Prozess-Anwendungen eingesetzt. Aktivkohle dient in immer stärkerem Maße zur Aufbereitung von Wässern wie Trinkwasser, Grundwasser, Brauch und Abwasser. Sie wird hier in erster Linie zur Adsorption der im Wasser gelösten organischen Verunreinigungen verwendet sowie zur Entfernung von Geruchs-, Geschmacks- und Farbstoffen, von halogenierten Kohlenwasserstoffen und anderen organischen Schadstoffen. Ein weiteres sehr vielfältiges Einsatzgebiet für Aktivkohlen ist die Reinigung und Entfärbung in der Flüssigphase, wie sie in der chemischen und pharmazeutischen Industrie, Lebensmittelindustrie, Getränkeindustrie und anderen Industriezweigen Anwendung findet. Die Auswahl einer für ein bestimmtes Anwendungsgebiet optimalen Aktivkohle hängt von den physikalischen und chemischen Eigenschaften der zu adsorbierenden Stoffe ab. Neben diesen Stoffdaten spielen beim Adsorptionsprozeß weitere verfahrensspezifische Faktoren eine Rolle.